Burgwald-Triathlon

Liebe Freunde des Triathlon-Sports,

voller Freude dürfen wir Euch mitteilen, dass wir die Geschichte des Burgwald-Triathlons weiterschreiben werden. Die Ausrichtung des 12. Burgwald-Triathlons ist für Sonntag, den 11. Juli 2021, geplant!

Nach bereits elf erfolgreichen Austragungen des Burgwald-Triathlons haben wir uns im Herbst 2019 dazu entschieden im Jahr 2020 keinen Triathlon in Bottendorf auszurichten. Die vergangenen Jahre hatten durchaus ihren Tribut in Sachen Motivation und Schaffenslust beim Organisationsteam des Burgwald-Triathlons hinterlassen. Daher war die Entscheidung für eine Pause, auch aus heutiger Sicht, vollkommen richtig. Mit viel bedauern mussten wir während unser Pause mit ansehen, wie auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie fast die gesamte Triathlon Saison im Jahr 2020 ins Wasser fiel und viele unserer Veranstalterkollegen ihre Veranstaltungen schweren Mutes absagen mussten.

In unserem Organisationskomitte hingegen reifte über den Sommer 2020 hinweg der Gedanke, dass es mit dem Burgwald-Triathlon weitergehen soll. In den konstruktiven Gesprächen über das Für und Wieder weiterer Veranstaltungen, war zu spüren, dass die Motivation bei allen Beteiligten zurückgekehrt war und wir es wieder angehen wollen.

Voller Tatendrang wollen wir unseren Burgwald-Triathlon weiterführen und werden alles daransetzen mit gewohnter Qualität, unserem motiviertem Helferteam, dem einzigartigen Veranstaltungsgelände am Behälterweg und dem ländlichen Charme der Gemeinde Burgwald allen Athleten einen perfekten Wettkampftag zu garantieren. Und dann ist da noch unser See, der Angst und Schrecken verbreitet. Von vielen wird er liebevoll nur „Tümpel“ genannt, dennoch hat er sich seine Daseinsberechtigung im hessischen Triathlonzirkus erkämpft und bei dem ein oder anderen ´gar einen gewissen Kultstatus erreicht.

Den Hessischen Triathlon Verband haben früh über unser Comeback informiert, in der Hoffnung erneut Verbandsrennen im Rahmen des Burgwald-Triathlons ausrichten zu dürfen. Die finalen Entscheidungen sind diesbezüglich noch nicht gefallen, aber die Anzeichen verdichten sich, dass wir erneut ein durchaus attraktives Teilnehmerfeld auf Verbandsebene bei uns in Bottendorf begrüßen dürfen!

Auf Grund der aktuellen Corona-Pandamie werden wir ein umfangreiches Hygeniekonzept für unsere Veranstaltung entwerfen und eng mit den zuständigen Behörden im Rahmen des Genehmigungsverfahren zusammenarbeiten. In sportlicher Hinsicht steht heute bereits fest, dass es keinen Massenstart geben wird, sondern jedes Rennen mittels Einzelstarts gestartet wird. Diesbezüglich haben wir bei den vergangenen Austragungen des Burgwald-Triathlons bereits reichlich Erfahrung gesammlt, so dass dies kein Neuland für uns darstellt. Alle Athleten/innen dürfen sich daher wieder auf ein einzigartiges Startprozedere mit Kopfsprung in den See freuen!

Weitere Informationen werden über die sozialen Netzwerke, die heimische Presse sowie unsere Homepage veröffentlicht.

In diesem Sinne verhaltet Euch verantwortungsvoll, haltet Abstand und bleibt gesund!

Euer Organisationsteam Burgwald-Triathlon